Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

COVID-Massentests starten

Österreich, 03. Dezember 2020

In ganz Österreich finden großflächig COVID-Massentests statt. Für Menschen mit Symptomen stehen in Wien auch „Checkboxen“ zur Verfügung. Die Johanniter unterstützen bei der Abnahme der Tests.

Die großflächigen COVID-Massentestungen in Österreich werden in Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen mit dem Bundesheer durchführt. Auch die Johanniter sind in die Massentestungen eingebunden. Die Tests sind freiwillig und kostenlos.

Die Johanniter unterstützen bei den freiwilligen und kostenlosen Massentestungen in Innsbruck und Wien. (c) Johanniter/R. Olivares-Alba

Teststraßen in Innsbruck

 

In Tirol sind insgesamt 65 Mitarbeitende, darunter diplomierte Pflegepersonal, Pflegeassistenzkräfte, Rettungs- und Notfallsanitäter sowie Ärzte, im Einsatz. Mit den Teststationen in der Messehalle sowie im Olympischen Dorf übernehmen die Johanniter etwa ein Drittel aller Testungen.

 

In Innsbruck starten die AntiGen-Tests am 3. Dezember um 15:00 Uhr, von 4. bis 6. Dezember finden die Testungen in der Zeit von 7:00 – 17:00 Uhr an sechs Standorten in insgesamt 85 Testlinien statt. Die genauen Standorte mit Hinweis auf die Auslastung findet man auf der Homepage Innsbruck testet. Weitere Infos findet man auch auf der Webseite des Landes Tirol

 

Teststraßen Wien

 

In Wien finden die COVID-Schnelltests von 8:00 – 18:00 an den drei Standorten Messe Wien (Halle A,C); Marx-Halle und Wiener Stadthalle statt. Insgesamt werden 286 Testlinien für Schnelltests und 20 für PCR-Tests installiert. Am Standort Messe Wien unterstützen täglich 16 Sanitäter und Sanitäterinnen der Johanniter bei der Abnahme der Tests. Um den Zustrom der Interessenten optimal leiten zu können, ist eine Terminvereinbarung notwendig.

 

Die Anmeldungen zu den Massentests erfolgen über die zentrale Anmelde-Plattform Österreich testet.

Ceckboxen für Menschen mit Symptomen

 

Ergänzend zu den Massentestungen werden in Wien im Winter auch so genannte Container-Ordinationen aufgestellt, wo auch die Johanniter Abstriche vornehmen. Menschen mit grippeähnlichen Symptomen haben die Möglichkeit, sich in diesen „Checkboxen“ testen zu lassen. Fällt der Test negativ aus, können sich die Patienten und Patientinnen vor Ort von einer Ärztin oder einem Arzt behandeln zu lassen. Bei einem positiven Test werden umgehend die notwendigen Maßnahmen und das Contact-Tracing veranlasst.

 

 

Für den Besuch in den Checkboxen ist eine Anmeldung über die Webseite des Ärztefunkdienstes erforderlich.

Sanitäter und Sanitäterinnen der Johanniter und des Roten Kreuzes nehmen COVIC-Abstriche in der Checkbox in Wien-Donaustadt ab. Diese sind als Anlaufstelle für Menschen mit grippeähnlichen Symptomen gedacht, die eine COVID-Erkrankung ausschließen möchten. (c) Johanniter/T.Schubert

Ansprechpartner und Links


Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Mag. Belinda Schneider, MAS
Belinda Schneider 315x115
Telefon
Tel. +43 1 470 70 30 5713
Fax +43 1 470 70 30 3979
Adresse
Ignaz-Köck-Straße 22
1210 Wien