Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Außerordentlicher Zivildienst aufgrund COVID-19

Österreich, 16. März 2020

Österreich befindet sich durch die Ausbreitung des Coronavirus in einer absoluten Ausnahmesituation. Bundeskanzler Sebastian Kurz hat Zivildienst-Ministerin Elisabeth Köstinger gebeten, verstärkt Zivildiener zu mobilisieren, um Engpässe im Gesundheits- und Pflegebereich abzufedern. Dazu hat die zuständige Bundesministerin Köstinger den „außerordentlichen Zivildienst“ ausgerufen.

 

Jede helfende Hand wird gebraucht, vor allem im Rettungswesen, in Krankenanstalten, in der Sozial- und Behindertenhilfe, Altenbetreuung, Krankenbetreuung und Gesundheitsvorsor

 

Freiwillige Meldung ehemaliger Zivildiener zum außerordentlichen Zivildienst

 

Wenn Sie den Zivildienst bereits abgeleistet haben und sich freiwillig für einen außerordentlichen Zivildienst von April 2020 bis inklusive Juni 2020 melden möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an die Zivildienstserviceagentur.

 

Geben Sie darin bitte folgende Infos bekannt:

 

  • Vor- und Familienname
  • Geburtsdatum
  • Sozialversicherungsnummer
  • Wohnort
  • Erreichbarkeit: E-Mail und wenn möglich bitte auch Telefonnummer

 

Für den Einsatz im Rettungsdienst werden vor allem Freiwillige/ ehemalige Zivildiener gesucht, die noch eine aufrechte Qualifikation als Sanitäter haben! Wenn Sie bereits bei den Johannitern Sanitäter waren, geben Sie dies bitte ebenfalls in Ihrem Schreiben an, dann werden Sie bei Bedarf auch den Johannitern zugewiesen.

 

Bitte senden Sie parallel dazu auch ein Infomail an die Johanniter. Hier finden Sie die jeweiligen Ansprechpartner in Ihrem Bundesland.

 

Wir bitten aber auch ehemalige Sanitäter und Zivildiener, deren Qualifikation erst in den letzten Jahren abgelaufen ist, sich zu melden. Wir rechnen damit, dass eine gesetzliche Möglichkeit eröffnet wird, nur für die Dauer der Pandemie auch diese als SanitäterInnen einsetzen zu können.

 

Im Falle einer freiwilligen Meldung würden Sie – je nach Bedarf der Einrichtungen – entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Vorkenntnisse ab April 2020 für bis zu 3 Monate eingesetzt werden.

 

Die finanziellen Vergütungen beim freiwilligen außerordentlichen Zivildienst hängen von Ihrem derzeitigen Einkommen ab. Der Mindestverdienst beträgt zwischen rund 1.300 Euro und rund 1.500 Euro netto pro Monat (für ein volles Kalendermonat).

 

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an die Hotline für Freiwillige Zivildiener unter 0800 500 183 wenden.

Ansprechpartner und Links


HOTLINE

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Hotline für Freiwillige Zivildiener unter 0800 500 183 wenden.

Wenn Sie Fragen haben, die speziell den Einsatz bei den Johannitern betreffen, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Ansprechpartner in Ihrem Bundesland. Hier finden Sie die Kontakte.