Gespräche auf Augenhöhe mit der Stadt Wien

Petra Grell-Kunzinger, Bundesgeschäftsführerin der Johanniter-Unfall-Hilfe, traf sich zu einem intensiven Gedankenaustausch über die Herausforderungen im Gesundheits- und Sozialbereich mit Wiens Gesundheits- und Sozialstadtrat Peter Hacker.

Wien,

Bei den Gesprächen wurde von beiden Seiten die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt Wien und den Johannitern im Rettungswesen und Krankentransport betont. Thematisiert wurden auch die Herausforderungen in der Obdachlosenbetreuung im Rahmen des Winterpakets der Stadt Wien. Die Johanniter betreiben im vom Fond Soziales Wien (FSW) geförderten Projekt vier Obdachloseneinrichtungen mit insgesamt 400 Betten – für Männer, Frauen sowie Familien mit Kindern.


Nach oben