Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche


Hauptinhalt

Fragen zu Spenden


Häufig gestellte Fragen zum Thema Spenden

Sie teilen den Johannitern mit, ob Sie als Fördermitglied oder als Spender/Spenderin vermerkt werden möchten. Wenn Sie Ihre Spende steuerlich absetzten möchten, benötigen wir ab 2011 Ihre Sozialversicherungsnummer. Sie können Ihre gesamten Jahresspenden bis zu einer Höhe von 10 % Ihrer Vorjahreseinkünfte als Sonderausgaben beim Finanzamt geltend machen. Je nach Höhe Ihres Einkommens erhalten Sie dann einen Teil der im vergangenen Jahr bezahlten Einkommens- bzw. Lohnsteuer (bis zu 50% der Spendensumme) vom Finanzamt zurück. Als Nachweis gelten bis 2011 Einzahlungsbelege, Daueraufträge, Kontoabbuchungen, etc. Bitte heben Sie alle Belege auf. Anonyme Spenden sind nicht von der Steuer absetzbar. Bitte füllen Sie auf dem Spendenbeleg eindeutig Namen und Adresse aus. Die Spende kann nur von der Person von der Steuer abgesetzt werden, die auf dem Spendenerlagschein angeführt ist. Natürliche Personen oder Unternehmen können maximal 10% des Vorjahresgewinns als Betriebsausgabe steuerlich absetzen.

Ansprechpartner und Links


Spendenkonten:

Johanniter Kärnten

Raiffeisenbank

BIC: RZKTAT2K461
IBAN: AT17 3946 1000 0010 2152

 

Johanniter Niederösterreich

Orth an der Donau

Raiffeisenbank

BIC: RLNWATWWODO

IBAN: AT13 3261 4000 0002 3648

 

Johanniter Waidhofen

Erste Bank

BIC: GIBAATWWXXX

IBAN: AT60 2011 1000 0494 0555
Kennwort: MPT

 

Johanniter Tirol

Bank Austria AG

BIC: BKAUATWWXXX

IBAN: AT88 1200 0100 0680 9783

 

Johanniter Wien

Erste Bank

BIC: GIBAATWWXXX

IBAN: AT60 2011 1000 0494 0555

 

Auslandshilfe

Bank Austria

BIC: BKAUATWWXXX

IBAN: AT30 1200 0006 8404 7707