Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Berufsbild Heimhilfe und Demenz

 

In diesem Seminar steht die theoretische und praktische Bearbeitung folgender Fragestellungen im Vordergrund:

 

  • Welche Grundkenntnisse benötige ich als Heimhilfe im Umgang mit Menschen mit dementiellen Erkrankungen, um Veränderungen wahrnehmen, beobachten, weiterleiten und dokumentieren zu können?
  • Wie kann ich im Rahmen meiner unterstützenden Betreuungstätigkeit als Heimhilfe zur Gestaltung des Alltags bei dementiell erkrankten Menschen praktisch tätig sein?
  • Was können der Klient bzw. die Klientin und ich gemeinsam machen?

 

 

Inhalte

  • Wiederholung und Vertiefung der Grundkenntnisse zum Krankheitsbild Demenz
  • wahrnehmen, beobachten und weiterleiten/dokumentieren von Veränderungen in Zusammenhang mit dementiellen Erkrankungen abgestimmt auf das Berufsbild Heimhilfe
  • Erarbeiten von Gesprächsthemen in Bezug auf die persönlich und regional beeinflusste Lebensgeschichte der zu Betreuenden
  • Erarbeiten von Ideensammlungen  für die praktisch unterstützende Betreuung im häuslichen und Langzeitpflegebereich
  • Praktische Umsetzung der erarbeiteten unterstützenden Angebote
  • Erfahrungsaustausch und angeleitete Reflexion

 

Datum und Ort

17. und 18. Oktober 2019, 8.30 bis 16.15 Uhr
16 Seminareinheiten

 

Sozial-und Gesundheitssprengel

Landeck-Zams-Fließ-Schönwies

Schulhausplatz 9

6500 Landeck

 

Parkplätze stehen am Seminarort kostenlos zur Verfügung!

 

Anmeldeschluss

30. September 2019

 

Zielgruppe

Heimhilfen mit abgeschlossener Ausbildung
Mind. 12 max. 18 TeilnehmerInnen 

 

Referentin

Barbara Gebhart BsCN., Pflegeassistentin und Altenfachbetreuerin, Lehrperson der Gesundheits- und Krankenpflege, zertifizierte geriatrische Aktivierungsfachkraft mit Schwerpunkt Demenz

 

Seminarkosten

120,-- Euro exkl. MwSt. (inkl. Seminarunterlagen)

 

 

Ansprechpartner und Links


Ihre Ansprechpartnerin von 8:00 - 11:30 Uhr

Alexandra Durst
Durst Alexandra 220 x 81
Telefon
Tel. +43 512 2411 - 71
Fax +43 512 2411 - 60
Adresse
Josef-Wilberger-Straße 48
6020 Innsbruck