Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Was passiert, wenn Teddy krank ist?

Wien, 05. Dezember 2018

Antworten auf diese und viele weitere Fragen bekommen hunderte Kinder zurzeit im Wiener Teddybär-Krankenhaus und von den Johannitern.

(c) Medizinische Universität Wien/APA-Fotoservice/Hautzinger

Spritze, Stethoskop, Tupfer und Skalpell – in der Ärztekammer Wien wird aktuell untersucht, behandelt und operiert was das Zeug hält. Tatkräftig unterstützt werden die mehr als 50 Teddy-Docs, Studierende der MedUni Wien,  von hunderten kleinen Assistenzärzten, die an ihren Lieblings- Teddys, Schmusetiere und Puppen gleich selbst Hand anlegen.


Simuliert wird ein echter Spitalsbesuch: Von der Aufnahmestation bis zur Notfallambulanz, einer Zahnklinik und sogar OP-Sälen ist alles vorhanden. Die kleinen Ärzte können bei ihren flauschigen Patienten auch ein EKG oder eine Computertomographie machen.

Mit Hilfe der Johanniter zum Lebensretter werden


Auch die Johanniter sind mit vier Sanitätern und einem Rettungsauto vor Ort und zeigen den Kids wie man im Notfall schnell zum Lebensretter wird.
Wie führt man den Notfallcheck durch und wann wendet man die stabile Seitenlage an? Die Kinder können anhand ihrer Lieblings-Plüschtiere die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen erlernen und mit Hilfe der Profis gleich ausprobieren. Die angehenden Lebensretter üben die Wiederbelebung und dürfen dabei sogar einen Defibrillator anwenden.

 

Auch die Frage, wie der flauschige Patient überhaupt schnell  ins Spital kommt, ist bei den kleinen Assistenzärzten  von Interesse. Bei der Besichtigung eines echten Einsatzwagens dürfen die Kinder alle Geräte an Board anfassen und ausprobieren. Ziel der Aktion ist es, den Kindern die Angst vor einem Rettungseinsatz oder dem Spitalsaufenthalt zu nehmen.

Die Johanniter sind mit vier Sanitätern und einem Rettungsauto vor Ort und zeigen den Kids wie man im Notfall schnell zum Lebensretter wird. (c) Johanniter

Das Teddybär-Krankenhaus


Das Teddybär-Krankenhaus in Wien ist eine Kooperation zwischen der MedUni Wien, der Austrian Students‘ Association (AMSA), der Ärztekammer für Wien, dem akademischen Fachverein österreichischer Pharmazeuten und den Johannitern.

 

Das Teddybär-Krankenhaus findet noch bis Freitag, 7.12 (jeweils 9-12 bzw. 13-16 Uhr) in der Ärztekammer für Wien (1010, Weihburggasse 10-12) statt.

 

Der Eintritt ist frei!

Ansprechpartner und Links


Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Christina Stark, MA
Telefon
Tel. +43 1 470 70 30 5715
Fax +43 1 470 70 30 3979
Adresse
Ignaz-Köck-Straße 22
1210 Wien