Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Johanniter mit dem Daseinsvorsorge-Preis ausgezeichnet

Wien, 22. Juni 2021

Seit März betreuen die Johanniter mit großem Engagement das Impfzentrum im Währinger Amtshaus. Auch in vielen anderen Bereichen wie dem Pflegenotdienst, den sozialen Diensten sowie dem Rettungsdienst und Krankentransport sind die Johanniter während der Corona-Pandemie besonders gefordert. Für ihren Einsatz wurden sie von der Stadt Wien mit dem Daseinsvorsorge-Preis ausgezeichnet.

 

Anlässlich des Tages der öffentlichen Daseinsvorsorge der Vereinten Nationen am 23. Juni vergibt das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft der Stadt Wien für jeden Bezirk einen Daseinsvorsorge-Preis. Eine Jury, bestehend aus Vertretern und Vertreterinnen aller Fraktionen in Währing, hat diesen Preis an die Johanniter vergeben. Bezirksvorsteherin Silvia Nossek gratuliert: „Die Corona-Pandemie hat uns nochmals deutlich gemacht, wie wichtig solche Organisationen für ein gutes Leben sind. Und es ist täglich eine Freude zu erleben, mit welchem Engagement und welcher Fürsorge allein die Impfstraße im Amtshaus von den Johannitern betrieben wird.“

Verleihung des Daseinsvorsorge-Preis von Bezirksvorsteherin Silvia Nossek

In der Impfstraße in Währing werden täglich bis zu 300 Personen gegen das Corona-Virus geimpft. Ein Team aus zehn Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Johanniter kümmert sich von Montag bis Samstag um einen reibungslosen Ablauf der Impfungen. Die zu impfenden Personen werden innerhalb kurzer Zeit durch die Stationen der Impfstraße geleitet und durch das Team sorgfältig betreut.

Ansprechpartner und Links


Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Mag. Belinda Schneider, MAS
Belinda Schneider 315x115
Telefon
Tel. +43 1 470 70 30 5713
Fax +43 1 470 70 30 3979
Adresse
Ignaz-Köck-Straße 22
1210 Wien