Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Tag der Johanniter Tirol: Besucherinteresse war überwältigend

Innsbruck, 21. Oktober 2019

Im Rahmen einer großen Leistungsschau präsentierten die Johanniter Tirol am Innsbrucker Marktplatz ein buntes Programm zum Mitmachen, Informieren und Staunen. Das Besucherinteresse war überwältigend.

Die Besucher konnten sich über die vielen Einsatzbereiche informieren und an den einzelnen Stationen aktiv mitmachen und selbst ausprobieren: So wurde an einer Trainingspuppe der Defibrillator-Einsatz geübt, im Rettungsauto das Folgetonhorn aktiviert oder Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Babys kennengelernt. Die Johanniter-Hauskrankenpflege bot Blutdruck- und Blutzuckermessungen an und informierte über Unterstützungsmöglichkeiten bei der häuslichen Pflege. Den gesamten Veranstaltungstag über gab es auf der Bühne Darbietungen aus den unterschiedlichsten Bereichen des Johanniter-Alltags.

Das Besucherinteresse hat alle Erwartungen übertroffen. Besonders erfreulich war der große Zustrom von Familien mit Kindern", bilanziert Johannitert- Tirol Geschäftsführer Franz Bittersam am Ende des Tages.

 

(c) Fabian Reinstadler


Das Johanniter USAR-Team (Urban search and rescue „light“) und die Rettungshundestaffel kooperieren bei der Personensuche und –bergung mit der Freiwilligen Feuerwehr Mühlau, Experten für technische Sucheinsätze. Bei Übungsdemonstrationen für das Publikum wird der Ablauf eines Such-, Berge- und Rettungseinsatzes spektakulär simuliert.

Die Johanniter Tirol bedanken sich herzlichste bei allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen MitarbeiterInnen, bei der Rettungshundestaffel, den beiden KollegInnen aus Wien, bei der Jugendgruppe der Johanniter Allgäu, bei der Freiwilligen Feuerwehr Mühlau, bei Life Radio Tirol, bei allen Sponsoren und bei der Tiroler Krone.

Ansprechpartner und Links


Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Franz Bittersam, MA
Telefon
Tel. +43 512 2411-70
Fax +43 512 2411-60
Adresse
Josef-Wilberger-Straße 48
6020 Innsbruck