Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 



Hauptinhalt

Lange selbstbestimmt leben mit WAALTeR?

Österreich, 21. September 2017

Die Johanniter suchen Menschen älteren Semesters zur Testung von einfachen Technologien, die den Alltag im Alter erleichtern sollen. Nähere Informationen zum Forschungsprojekt WAALTeR erhalten Interessierte im Rahmen der Info-Cafés in der Johanniter Residenz Schichtgründe.

 

Im Rahmen von Info-Cafés erfahren Interessierte mehr über das Projekt WAALTeR sowie zu den neuen Diensten und Technologien. Rund um die Schwerpunkte Mobilität, Kommunikation, Sicherheit und Gesundheit geben die Johanniter Einblick, wie solche Technologien den Alltag bereichern können.

 

Interessierte haben die Möglichkeit, Geräte und Apps an Info-Stationen auszuprobieren. Für Fragen steht das Projektteam in einer Gesprächsrunde bei Kaffee und Kuchen zur Verfügung.

 

Einladung zu Info-Cafés

11. und 18. Jänner 2018

jeweils 10:30 - 13:00 Uhr

 

Ort

Johanniter Residenz Schichtgründe

1210 Wien, Satzingerweg 62


Anmeldung

Um Anmeldung wird gebeten bis spätestens ein Woche vor dem jeweiligen Termin bei Frau Oberklammer von Urban Innovation Vienna per E-Mail oder telefonisch unter T 01/4000 84260.

Mit Hilfe des Tablets Gesundheitsdaten verwalten oder einfache Funktionen im Haus bedienen - diese und viele andere hilfreiche Apps und Technologien können jetzt in einer Musterwohnung der Johanniter Residenz Schichtgründe getestet werden. (c) Urban Innovation

WAALTeR ist ein Forschungsprojekt, das Chancen und Möglichkeiten intelligenter Technologien zur Unterstützung im Alter untersucht. Ziel ist es herauszufinden, welche Technologien sinnvoll genutzt werden können, um älteren Menschen ein selbstbestimmtes Leben im gewohnten Umfeld zu ermöglichen.

 

Dazu gehört etwa eine Eingangstür, die ohne herkömmlichen Schlüssel funktioniert, ein Sensor, der im Raum Stürze erkennt und ohne Drücken einer Notruftaste einen Alarm auslösen kann, sowie die Synchronisierung und Verwaltung wichtiger Gesundheitsdaten via PC oder Tablet und vieles mehr.

WAALTeR wird vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie gefördert. Das Projekt erfolgt in Zusammenarbeit der Smart City Agentur (Urban Innovation Vienna GmbH, ehemals TINA Vienna) mit Forschungseinrichtungen (AIT Austrian Institute of Technology, TU Wien) und Sozialdienstleistern (Fonds Soziales Wien, Wiener Sozialdienste, Die Johanniter).

 

Weitere Informationen findet man auch auf der Projekt-Homepage.

Ansprechpartner und Links