Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Neue Corona-Regelungen

Österreich, 19. Mai 2021

Gastronomie, Hotellerie, Sport- und Kulturstätten dürfen wieder öffnen. Ab sofort gilt die „3-G-Regel“.

 

Fast sieben Monate waren Betriebe dieser Branche Corona bedingt geschlossen oder nur eingeschränkt geöffnet. Jetzt ist es endlich soweit, Restaurants, Cafés, Hotels sowie Sport- und Kulturstätten dürfen unter Auflagen ab 19. Mai wieder öffnen.

Die Grundlage der Öffnungsschritte ist es, das epidemiologische Risiko so gering wie möglich zu halten. Dies soll durch Sicherheitskonzepte und die sogenannte „Drei-G-Regel“ erreicht werden. Bei den drei G spricht man von geimpft, getestet und genesen. Für diese Gruppen gelten folgende Regelungen:

 

Geimpft:

  • Erstimpfungen mit einem von der EMA (Europäische Arzneimittel-Agentur) zugelassenen Impfstoff gelten ab dem 22. Tag nach dem ersten Stich für maximal 3 Monate.       
  • Die zweite Impfung verlängert den Gültigkeitszeitraum um weitere 6 Monate auf insgesamt 9 Monate nach der ersten Impfung.     
  • Impfungen mit einem Impfstoff, der nur eine Teilimpfung vorsieht, gelten ab dem 22. Tag nach der Impfung für 9 Monate.
  • Für genesene Personen, die einmal geimpft wurden, ist die Impfung 9 Monate lang gültig.
  • Geimpfte Personen sind während des Gültigkeitszeitraums der Impfung von der Testpflicht befreit.

 

Genesen:      

  • Genesene Personen sind nach der Infektion für 6 Monate von der Testpflicht befreit. Als Nachweis gelten ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine molekularbiologisch bestätigte Infektion.
  • Ein Antikörpertest ist für 3 Monate ab dem Testzeitpunkt als Nachweis gültig.

 

Getestet:

  • PCR-Tests haben eine Gültigkeit von 72 Stunden.
  • Antigentests sind 48 Stunden gültig.
  • Selbsttests, die in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst werden, gelten 24 Stunden.
  • Point-of-Sales-Tests berechtigen zum einmaligen Betreten dieser Orte. Das sind Selbsttests, die zum Beispiel in Sportstätten, Hotels oder bei Veranstaltungen durchgeführt werden.

 

Im Rahmen der Öffnungsschritte fallen auch die bisher geltenden Ausgangsbeschränkungen. Es ist jedoch weiterhin Vorsicht geboten, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Aus diesem Grund bleiben bewährte Sicherheitsmaßnahmen wie das Tragen von FFP2-Masken und der Mindestabstand von zwei Metern weiterhin aufrecht.

 

Quelle:  BM für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

Ansprechpartner und Links