Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Hoher Besuch im Ankunftszentrum

Wien, 16. März 2022

Bundespräsident Alexander Van der Bellen und der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig besuchten das Ankunftszentrum für Ukraine-Flüchtlinge und machten sich selbst einen Eindruck von dem Hilfsangebot in der Sporthalle.

(c)HBF_Carina Karlovits

„Es bricht mir das Herz, wenn ich die Geschichten der Menschen höre, die aus der Ukraine geflüchtet sind und einfach nur in Frieden leben wollen. Wie schwer muss es sein, alles, was man liebt, zurückzulassen“, so Bundespräsident Van der Bellen in seinem aktuellen Posting „Gleichzeitig sehe ich wie Österreich, wie Europa in seiner Hilfsbereitschaft gerade über sich hinauswächst! Die Hilfsorganisationen leisten momentan Unglaubliches. Ohne die Spenden und den Einsatz der Bevölkerung wäre das nicht möglich.“

 

„Für die Stadt Wien ist es eine Frage der Haltung, die ukrainische Bevölkerung in ihrer Notsituation zu unterstützen. Im Ankunftszentrum wird den Menschen in Not, die aus der Ukraine flüchten mussten, eine erste Anlaufstelle für ihre Fragen geboten“, erläutert Bürgermeister Michael Ludwig.

(c)HBF_Carina Karlovits

Hilfreiche Informationen, Vermittlung von Unterkünften und medizinische Betreuung

Im Ankunftszentrum erhalten die aus der Ukraine geflüchteten Menschen neben einer Verpflegung und Kleidung auch medizinische und psychosoziale Betreuung. Es werden Notschlafstellen vermittelt oder Unterkünfte in Einrichtungen der Grundversorgung zur Verfügung gestellt. Auch erste Informationen zur Orientierung in der Stadt Wien werden bereitgestellt. Das Ankunftszentrum in der Sport & Fun-Halle in Wien-Leopoldstadt (Engerthstraße 267 – 269) wird von den Johannitern gemeinsam mit dem Roten Kreuz und Train of Hope betreut.

 

Weitere humanitäre Unterstützung 

Neben dem Ankunftszentrum helfen die Johanniter auch bei der Betreuung von Flüchtlingen in der Notunterkunft im Hotel Senator in Wien-Hernals. Darüber hinaus organiseren die Johanniter Hilfstransporte in die Ukraine und die Nachbarländer und verstärkten die die humanitäre sowie finanzielle Unterstützung der Johanniter-Partnerorganisationen in Polen, Ungarn und der Ukraine.

 

Lesen Sie hier mehr über die Hilfsleistungen der Johanniter im Rahmen der Nothilfe für die Ukraine.

Ansprechpartner und Links


Nothilfe für die Ukraine


Helfen auch Sie mit Ihrer Spende!

 

Spendenkonto:
Bank Austria
AT30 1200 0006 8404 7707
BIC: BKAUATWWXXX
Stichwort: Ukraine