Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Johanniter testen Personenbetreuerinnen aus Rumänien auf COVID-19

Wien, 11. Mai 2020

Heute am 11. Mai traf der erste Sonderzug mit Personenbetreuern aus Rumänien in Wien-Schwechat ein. Die Johanniter nehmen aktuell die COVID-Abstriche vor.

Rund 80 Personenbetreuer und -betreuerinnen sind von Rumänien, Timisoara, im Sonderzug angereist und am 11. Mai um 8:00 Uhr in Wien-Schwechat eingetroffen. Sie werden in einem Hotel am Flughafen untergebracht und auf COVID-19 getestet, ehe sie ihren Dienst antreten dürfen.

 

Sieben Sanitäter der Johanniter nehmen die COVID-Abstriche im Auftrag von labors.at ab. Die ausgebildeten Sanitäter sind dafür eigens geschult und tragen spezielle Schutzausrüstung.

 

„Die Johanniter unterstützen die Ärztekammer in Wien seit April bei der Abnahme der Testabstriche und führen die Tests auch in Privatunternehmen durch“, so der Wiener Geschäftsführer Robert Heindl.  

Die Testergebnisse sollen binnen 24-Stunden zugestellt werden. Sind die Testergebnisse negativ, so können die 24-h-Betreuerinnen von den  Agenturen oder Familien abgeholt werden und ihre Kollegen und Kolleginnen ablösen.

 

Laut Statistik der Wirtschaftskammer Österreich sind derzeit rund 62.000 Personen als selbständige Personenbetreuer in Österreich gemeldet. Die überwiegende Zahl der selbstständigen Personenbetreuerinnen und Personenbetreuer kommt aus den EU-Staaten Slowakei und Rumänien, gefolgt von Ungarn. Etwa 33.000 Pflegebedürftige sind auf Ganztags-Betreuung angewiesen.

Ansprechpartner und Links


Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Mag. Belinda Schneider, MAS
Belinda Schneider 315x115
Telefon
Tel. +43 1 470 70 30 5713
Fax +43 1 470 70 30 3979
Adresse
Ignaz-Köck-Straße 22
1210 Wien