Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Johanniter-Rettungssanitäter wurden zu Geburtshelfern

Wien, 29. April 2019

Die kleine Ylvi hatte es besonders eilig und erblickt bereits im Rettungswagen in Wien-Floridsdorf das Licht der Welt.

Code „Fruchtwasserabgang ohne Wehen“ lautete der Funkspruch am 17. April 2019 um 16:27 Uhr. Die Sanitäter Mario T. und Constantin W. machten sich daraufhin umgehend auf den Weg zum Einsatzort im 21. Wiener Gemeindebezirk.

 

Während der Fahrt wurde der Einsatz aktualisiert auf – Blasensprung mit Wehen alle fünf Minuten – was uns ein wenig rascher fahren ließ, “ erzählt uns Rettungssanitäter Mario T.

Kurz vor dem Eintreffen kam dann der Anruf des Rettungsjournals: Die Patientin steht kurz vor dem Entbinden.

Ansprechpartner und Links


Ylvi ist 48 cm groß und wiegt 3.240 g, sie und ihre Mutter sind wohlauf.
Für das Rettungsteam der Johanniter war es die erste Geburt. Ein ganz besonderer Einsatz!

Am Einsatzort angekommen winkten die hochschwangere Frau und ihr Ehemann dem Rettungsteam bereits energisch zu. Die werdenden Eltern wollten es noch auf eigene Faust ins Krankenhaus schaffen, kamen aber nicht mehr sehr weit.

 

Beim Auto angekommen war bereits klar, dass sich das nicht mehr ausgehen wird. Der werdende Vater wählte umgehend den Notruf und nur kurze Zeit später war das Einsatzteam der Johanniter vor Ort und die Frau wurde ins Auto geladen.

"Nach einem kurzen Check war klar, das Kind kommt JETZT. Die Presswehen waren bereits eingeleitet und es war klar, dass sich eine Fahrt ins Krankenhaus wohl nicht mehr ausgehen wird, “ so Mario T. weiter.

Ein Notarztteam der Wiener Berufsrettung wurde nachgefordert und keine vier Presswehen später um 16:55 Uhr begann das Kind auch schon zu schreien. Die kleine Ylvi konnte es kaum erwarten das Licht der Welt zu erblicken.

In meinen zehn Jahren als Rettungssanitäter war das einer der intensivsten Momente für mich“, erinnert sich Mario T. an „seine“ erste Geburt.

Das Rettungsteam der Johanniter überbrachte persönlich Glückwünsche und besuchte die kleine Ylvi und ihre Familie zuhause.

Ylvi ist 48 cm groß und wiegt 3.240 g, sie und ihre Mutter sind wohlauf. Der stolze Papa und Bruder Noah freuen sich sehr über den Familienzuwachs und sind froh, dass die Geburt  komplikationslos verlaufen ist und sich alle bester Gesundheit erfreuen.

Die beiden Jungs waren super Geburtshelfer. Ich habe mich in sehr guten Händen gefühlt!“ freut sich die zufriedene Mutter, als das Team Glückwünsche überbringt.