Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Einsatzorganisationen übten für Ernstfall

Wien, 22. Mai 2018

Eine Explosion, ein Massenunfall, ein Zugunglück oder gar ein Anschlag - das alles sind Szenarien, auf die Einsatzorganisationen gut vorbereitet sein müssen.  In  solchen Notfällen ist häufig die Infrastruktur oder das Kommunikationssystem beschädigt und die Verständigung schwierig.

 

Daher fand in der Wiener Wohnen Zentrale in Wien-Landstraße eine Einsatzübung statt, bei der die Zentrale als Informations- und Betreuungszentren (IBZ) genutzt wurde. In Katastrophenfällen wäre sie erste Anlaufstelle.

Fotos: (c) PID/Christian Jobst

Die Angehörigen und Bezugspersonen von Betroffenen erhalten Information über vermisste Personen. Sie erfahren, wo verletzte Personen behandelt werden oder ob ihre Angehörigen verstorben sind. Da in solchen Situationen mit Stressreaktionen, Wut, Aggression und Trauer zu rechnen ist, wird das Zusammenspiel zwischen den Magistraten der Stadt Wien, der Polizei, den  Rettungsdiensten und der Akutbetreuung Wien geübt. Dabei wird sowohl der organisatorische Ablauf vom Einlass bis zur Datenaufnahme getestet wie auch die sanitätsdienstliche und der psycho-soziale Betreuung.

Ansprechpartner und Links