Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Johanniter hatten trotz Corona-Pandemie mehr Einsätze!

Orth an der Donau, 25. März 2021

Die Johanniter in Orth an der Donau leisteten 2020 mehr Einsätze als im Vorjahr. Auch die COVID-Testungen wurden von den Johannitern durchgeführt.

„Trotz der Corona-Pandemie und einem anfänglichen Rückgang an Krankentransporten hatten die Johanniter in Orth an der Donau im Jahr 2020 mehr Einsätze zu verzeichnen als im Jahr zuvor“, blickt Anneliese Gottwald, Bereichsbeauftragte der Johanniter Niederösterreich auf ein ereignisreiches wie forderndes Jahr zurück.

 

Mit insgesamt 1.714 Einsätzen legten die Sanitäter und Sanitäterinnen 79.811 Kilometer zurück. Den überwiegenden Teil machten 1.064 Krankentransporte aus, dazu kamen 596 Rettungseinsätze und 54 Einsätze als First Responder. First Responder sind Ehrenamtliche, die in Notfällen parallel zur Rettung alarmiert werden, um eine rasche Versorgung zu gewährleisten.

 

Das Johanniter-Team vor dem Start der Massentests in Orth an der Donau. Rund 1.500 Tests wurden an zwei Wochenenden durchgeführt. (c)Johanniter

Massentests in Orth
Zusätzlich übernahmen die Johanniter mit sechs Mitarbeitenden die COVID-Testungen in Orth an der Donau. Insgesamt wurden an den zwei Wochenenden im Dezember und Jänner 1.500 Menschen getestet.

 

„Die Corona-Pandemie stellte die Rettungsorganisationen vor besondere Herausforderungen. Wir mussten binnen kürzester Zeit Schutzausrüstung besorgen, neue Hygienestandards einführen und die Sanitäter und Sanitäterinnen schulen“, so Anneliese Gottwald.

 

Neben den 5 hauptberuflichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie drei Zivildienern unterstützen 12 Ehrenamtliche die Johanniter in Orth an der Donau. Sie leisteten 3.572 Stunden.

 

„Die Johanniter haben die neuen Herausforderungen auch dank der Unterstützung durch die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen sehr gut gemeistert“, so Gottwald lobend, die im Oktober 2020 die Bereichsleitung für Niederösterreich übernommen hat und ebenfalls ehrenamtlich tätig ist.

Ansprechpartner und Links


Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Mag. Belinda Schneider, MAS
Belinda Schneider 315x115
Telefon
Tel. +43 1 470 70 30 5713
Fax +43 1 470 70 30 3979
Adresse
Ignaz-Köck-Straße 22
1210 Wien