Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Basales und mittleres Pflegemanagement

Kursangebot in Tirol

Sie möchten sich weiterentwickeln und beruflich weiterkommen? Sie interessieren sich für eine Führungsaufgabe in einer Gesundheitseinrichtung? Sie sind bereits als Führungskraft tätig, haben aber noch keine Ausbildung für diese Funktion?

 

Vielleicht ist die Ausbildung für basales und mittleres Pflegemanagement der richtige Weg für Sie!

 

Die Weiterbildung Basales und Mittleres Pflegemanagement orientiert sich seit der Reform des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes 2016 aktuell an den Modulinhalten des Universitätslehrganges „Führungsaufgaben in der Gesundheits- und Krankenpflege“.

 

Das Schulungsangebot entspricht der Weiterbildungsverordnung gemäß Gesundheits- und Krankenpflegegesetz (§64 GuKG Weiterbildungsverordnung BGGI II 453, GuK WV 24. November 2006) und wurde von der Tiroler Landesregierung bewilligt.Der Kurs umfasst 600 Stunden, davon 480 Theorie und 120 Stunden praktische Übungen und wird als Wochenunterricht in Blöcken durchgeführt.

 

Ausbildungsdauer

9. April 2018 bis 24. Mai 2019

berufsbegleitend, 5 Unterrichtstage pro Monat

 

Zielgruppe

  • Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege, die im mittleren Management tätig bzw. dafür vorgesehen sind.

  • Die AbsolventInnen der Weiterbildung können ihr erlerntes Spezialwissen in Krankenanstalten, Alten- und Pflegeheimen sowie der häuslichen Pflege anwenden und sind berechtigt die Zusatzbezeichnung „Basales und Mittleres Pflegemanagement“ zu führen.
  • Es besteht die Möglichkeit, auch Angehörige anderer Berufe in die Weiterbildung aufzunehmen, wenn sie aufgrund ihrer beruflichen, fachlichen Qualifikation geeignet sind. In diesen Fällen erhalten die AbsolventInnen eine formlose Bestätigung.

 

Termine

09. April  bis 13. April 2018 (5 Tage)

14. Mai bis 18. Mai 2018 (5 Tage)

11. Juni bis 15. Juni 2018 (5 Tage)

02. Juli bis 06. Juli 2018 (5 Tage)

 

Praxisphase 2018

17. September bis 21. September 2018 (5 Tage)

15. Oktober bis 19. Oktober 2018 (5 Tage)

12. November  bis 16. November 2018 (5 Tage)

10. Dezember bis 14. Dezember 2018 (5 Tage)

 

Praxisphase 2019

18. Februar  bis 22. Februar 2019 (5 Tage)

18. März bis 22. März 2019 (5 Tage)

08. April bis 12. April 2019 (5 Tage)

13. Mai bis 17. Mai 2019 (5 Tage)

 

Abschlussprüfung: Freitag,  17.05.2019

Zeugnisverleihung: Freitag, 24.05.2019

 

Inhalte

  • Person – Interaktion – Kommunikation
  • Gesundheit – Krankheit - Gesellschaft
  • Wissenschaft und Beruf               
  • Führen und Leiten
  • Management und angewandtes Pflegemanagement
  • Einrichtungsautonomer Bereich

 

Neue Regelung ab 2017

AbsolventInnen der Weiterbildung können weiterführend den Universitätslehrgang  „Führungsaufgaben in der Gesundheits- und Krankenpflege“  besuchen.

 

AbsolventInnen erhalten auch ohne Hochschulreife die Anerkennung der Studienzulassungsprüfung in den Bereichen Deutsch, Englisch, Biologie und Umweltkunde. Eine teilweise Anerkennung bzw. Anrechnung der Weiterbildungsinhalte für den Universitätslehrgang ist zusätzlich möglich.

 

Absolvierung von 120 Stunden Fachpraktikum ist verpflichtend. Die Wahl der Praktikumsstellen wird von den TeilnehmerInnen nach Rücksprache mit der Ausbildungsleitung getroffen. Die Organisation der Praktika obliegt den TeilnehmerInnen.

 

Prüfungen

  • Erstellen einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit
  • mündliche und/oder schriftliche Prüfungen bzw. fachspezifische Projekte
  • Prüfungen sind integrativer Bestandteil der theoretischen Ausbildung

 

Anmeldeschluss
5.3.2018

 

Bildungsgebühr

3.850,00 EUR excl. 10% MwSt. f. Nicht-Mitglieder

3.800,00 EUR excl. 10% MwSt. f. JUH Mitglieder

zuzüglich 155,00 EUR excl. 10% MwSt. für Arbeitsunterlagen 

Um „update“-Förderung wurde angesucht.

 

Kursleiterinnen

  • DGKP Carina Floiss, Pflegedienstleitung
  • DGKP, Nicole Raslagg, akademisch geprüfte Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege
  • wissenschaftlicher Beirat

 

Organisation und Durchführung
Johanniter Tirol

 

Kursort:

Seminarräumlichkeiten Verein WIR

Behaimgasse 2, 1.Stock

6060 Hall in Tirol

 

 

Gerne informieren wir Sie über weitere Details und Fördermöglichkeiten.

Ansprechpartner und Links


Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Alexandra Durst
Durst Alexandra 220 x 81
Telefon
Tel. +43 512 2411 - 71
Fax +43 512 2411 - 60
Adresse
Josef-Wilberger-Straße 48
6020 Innsbruck

Mo - Fr 8:00 - 11:30 Uhr

Bitte Anmeldeformular runterladen, ausfüllen und an die Johanniter schicken!