Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Schichtgründe

Die Schichtwerke wurden 1884 auf dem heutigen Standort errichtet, wo neben Soda auch „Schicht-Seife“ – heute noch bekannt unter dem Markennamen  Hirsch-Seife hergestellt wurde. Im Jahr 1900 ließ Georg Schicht nach seinen Plänen eine Villa im englischen Stil erbauen, für die heute eine Nutzung als Gastronomiebetrieb angedacht ist.

 

Das ehemalige Industrieareal ist geprägt durch eine heterogene Bebauungsstruktur: Kleinteilige Wohnstandorte, Geschoßwohnungsbauten, landwirtschaftliche Nutzflächen und die „Schichtvilla“ als Prestigegebäude.

 

Der derzeit industriell geprägte Standort wird sich in ein Areal mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten wandeln: Wohnbauten, Gewerbe, Dienstleistungs- und gegebenenfalls Forschungsnutzungen. Dabei wird die behutsame Integration des Areals in das vorhandene Freiraum- und Wegenetz berücksichtigt und eine besondere Wertigkeit des öffentlichen Raumes gefördert.

Ansprechpartner und Links