Wissenschaftliche Projektleitung


1210 Wien, Ignaz-Köck-Straße 22
Ab sofort
Vollzeit , Temporär
EUR 3.560,-

Die Johanniter stehen für soziales Engagement in christlicher Tradition. Unter dem Dach des Johanniterordens vereinen wir heute Rettungs- und Krankentransportdienst, Pflegenotdienst, mobile Hauskrankenpflege, Palliative Care, Forschung, soziale Dienste, Erste-Hilfe-Ausbildungen, Katastrophenhilfe, Flüchtlingsdienst und Jugendarbeit. Wir helfen Menschen in Not - in Österreich und weltweit.

Mit der Forschungs- und Innovationsabteilung bieten die Johanniter eine anerkannte außeruniversitäre Forschungseinrichtung an, die mittlerweile seit 10 Jahren erfolgreich in der Gesundheits- und Sicherheitsforschung aktiv ist. Für unser Forschungsteam suchen wir eine

Wissenschaftliche Projektleitung (m/w/d) für Forschungsprojekte und -anträge

(ab sofort, Vollzeit 38 Std/Woche, 36 Monate befristet mit Möglichkeit auf Verlängerung nach Projektlage)

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Wissenschaftliche Mitarbeit in den vielfältigen Tätigkeitsfeldern der Johanniter
  • Verantwortung für die Planung, Verteilung und Monitoring von Projektaufgaben im Forschungsteam
  • Transparente Kommunikation und Abstimmung mit Mitarbeiter:innen und Projektpartnern
  • Präsentation der Abteilung bei (internationalen) Meetings und Konferenzen
  • Dokumentation und Abrechnung von Projekttätigkeiten
  • Koordination von Erhebungen (insbes. Anforderungsanalysen, Feldtestungen, Evaluierungen)
  • Unterstützung bei Erstellung und Review von Berichten (Deliverables)
  • Akquisition von nationalen und internationalen Förderprojekten

Wir erwarten:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Master/Diplom) aus den Bereichen der Human- und Sozialwissenschaften, Geistes- und Kulturwissenschaften, Technikforschung, Krisen- und Katastrophenmanagement oder Risikomanagement
  • Ausgeprägtes Interesse an technologischen Innovationen
  • Mindestens 3 Jahre berufliche Erfahrung im wissenschaftlichen Bereich (angewandte Forschung)
  • Mehrere Jahre Erfahrung in der Leitung und Akquise von (internationalen) Forschungsprojekten (H2020 präferiert)
  • Praktische Einsatzerfahrung in den Bereichen Rettungswesen, Militär, humanitäre Hilfe, Feuerwehr o.Ä. wünschenswert
  • Verhandlungssicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Sehr gute IT-Anwendungskenntnisse (MS Office Paket, vor allem Word, Excel und Outlook, IKT)
  • Bereitschaft zu (internationalen) Dienstreisen
  • Hohe Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Selbständiger, strukturierter und lösungsorientierter Arbeitsstil
  • Schnelle Auffassungsgabe und vernetztes Denken
  • Belastbarkeit und Flexibilität

Wir bieten:

Eine abwechslungsreiche und fachlich spannende Tätigkeit in einem renommierten Non-Profit-Unternehmen. Für die ausgeschriebene Position gilt als Mindestgrundgehalt der Kollektivvertrag der Diakonie Österreich, Verwendungsgruppe 9. Die Gehaltsstufe richtet sich nach anrechenbaren Vordienstzeiten. Gehalt mind. 3.560,- € brutto bei Vollzeit 38 Stunden/Woche (inkl. Überzahlung und Projektleitungspauschale).

Grundgehalt: EUR 3.560,-


Nach oben