Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Projekte & Partner

 

Sprache als Grundstein zur Integration

 „Der deutschen Sprache mächtig zu sein bzw. die Alphabetisierung ist ein Grundstein der Integrationsarbeit, die wir gemeinsam als eine wichtige Aufgabe sehen“, betont Johannes Bucher, Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe in Österreich. Insgesamt nahmen 367 Asylwerber an Sprachkursen teil, für 59 Personen konnte der Sprachkurs dank der finanziellen Unterstützung der Malteser ermöglicht werden. Ergänzend dazu hatten die BewohnerInnen die Möglichkeit, im Sprach-Café mit Ehrenamtlichen zu lernen oder einfach nur zu plaudern, um das Gelernte im Alltag zu festigen.

 

Hilfe zur Traumabewältigung

Das Projekt „ANGSTFREI - Professionelle Hilfe zur TRAUMABEWÄLTIGUNG und bei Postmigrationsstress“ ist ein weiteres Resultat der engen Zusammenarbeit mit dem Malteser Hospitaldienst Austria. Durch die Kooperation wurde den Flüchtlingen eine professionelle therapeutische Betreuung und dadurch psychische Entlastung ermöglicht. Seit Projektstart im Februar 2017 konnten insgesamt 25 Personen in rund 165 Sitzungen in der Johanniter-Unterkunft Ziedlergasse mit diesem Therapieprojekt unterstützt werden.

 

Spielenachmittage und Ausflüge

 

Jeden zweiten Sonntag im Monat konnten Flüchtlingskinder dank der Zusammenarbeit mit dem Malteser Hospitaldienst einen Ausflug machen und den Alltag hinter sich lassen. Flüchtlingsbetreuer der Malteser holten die Kinder mit einem Dr. Richard-Bus ab und bereiteten ihnen unvergessliche Tage beim Rodeln, auf der Sommerrodelbahn, im Planetarium oder in Schloss Hof.

Auch die Wiener Kinderfreunde kamen regelmäßig ins Haus und bescherten den Kindern  Abwechslung mit Spielerunden, Bastelaktionen, Musik und Gesang sowie mit zahlreichen Aktivitäten am Spielplatz. Für sportlichen Ausgleich sorgte der Ehrenamtliche Robert Mika, der einmal wöchentlich mit den Kindern am Fußballplatz trainierte.

 

Musik, Möbelbau und Garten

Gemeinsam mit der Agenda Liesing sowie der Sargfabrik konnten zahlreiche Aktivitäten umgesetzt werden, so wurde am Gelände der Sargfabrik Gemüse angebaut, aus alten Palletten konnten Gartenmöbel gezimmert werden und schließlich auch zum gemeinsamen Nachbarschaftsfest eingeladen werden.

Auch Künstler und Musikbegeisterte engagierten sich in der Ziedlergasse mit Auftritten oder gemeinsamen Musikprojekten, darunter Rachelle Jeanty, Fii, Annabella Zoch, Gitarrissima, Gerri Schuller, Vincent Bueno, Walter Mohl und Gerald Wirth.

Ansprechpartner und Links


Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Roman Groiss
Roman Groiss 315x115
Telefon
Tel. +43 1 470 70 30 3925
Fax +43 1 470 70 30 3979
Adresse
Ignaz-Köck-Straße 22
1210 Wien

Spendenkonto

Erste Bank: IBAN:

AT60 2011 1000 0494 0555
BIC: GIBAATWWXXX
Kennwort: Flüchtlingshilfe

Initiative Gemeinsam Gewaltfrei - ein Projekt zur Präventation geschlechtsbasierter Gewalt

Die Johanniter bedanken sich bei allen Mitarbeitenden, ehrenamtlichen

Helfern, Projektpartnern und Unternehmen für die

nachhaltige Unterstützungin der Flüchtlingshilfe.

 

Wir danken insbesondere:

 

Bezirksvorsteher Gerald Bischof für die gute Zusammenarbeit

Gabriele Bargher von der Agenda Liesing für die Organisation

des Nachbarschaftsfestes und Sprachencafés Andrea Kirschke-

Bischof und den Kinderfreunden Liesing für die Kinderbetreuung

Pfarrer Georg Zluwa und den Mitgliedern der

katholischen Pfarre Neu Erlaa für die Alphabetisierungskurse

Gabriele Lang-Czedik, Helene Lechner und den Mitgliedern

der evangelischen Pfarre Liesing für gemeinsames Kochen und

Veranstaltungen Kontroll-Inspektor Christian Rudolf von der

Polizei Liesing für die gute Kommunikation und die schnelle, unbürokratische

Hilfe Robert Mjka für das wöchentliche Fußballtraining

Elisabeth Frank, Daniela Paulsen, Sami Ayad für

die ehrenamtliche ärztliche Betreuung der Bewohner Elisabeth

Hochleitner und Erste Bank Stiftung für das Kinder-Therapietheater

den Maltesern für die Organisation von Deutschkursen

und Ausflügen Rachelle Jeanty, Sofia Taliani, Arabella Zoch

und Gitarissima für die Konzerte ÖAMTC für das Fahrradtraining

Bäckerei Szihn für die Möbelspende Erste Bank für

Unterkunft und Spenden