Logo der Johanniter

Die Johanniter - Im Dienste des Lebens

Springe direkt zu: Inhaltsbereich Suchfunktion Ansprechpartner und Links Service-Funktionen Hauptnavigation 


Service-Links und Suche



Hauptinhalt

Krankentransport Wien

Ob die Fahrt zu einer Therapie, zu einer medizinischen Untersuchung oder vom Spital nach Hause – wann immer aus gesundheitlichen Gründen medizinisch qualifizierte Betreuung benötigt wird, kommt  der Krankentransport zum Einsatz. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für die speziellen Anforderungen bestens geschult und bringen Sie zuverlässig ans Ziel.

 

 

 

Worin unterscheidet sich der qualifizierte Krankentransport vom einfachen Fahrdienst?

 

Qualifizierte Rettungssanitäter

Bei anerkannten Rettungsorganisationen werden Patienten von Rettungssanitätern begleitet. Diese haben die entsprechende Ausbildung  – wie im Rettungssanitätergesetz verankert – um für die fachgerechte Lagerung, Umlagerung und Betreuung von Patienten zu sorgen und im Notfall lebensrettende Maßnahmen zu setzen.

 

MitarbeiterInnen im Fahrtendienst (auch als Mietwagen, Taxi, einfache Krankenbeförderung bezeichnet) müssen keine medizinische Ausbildung vorweisen.


Ausstattung am Krankentransportwagen

Krankentransportwagen sind mit Tragesesseln und Trage für Liegendtransporte ausgestattet. Mit an Bord sind u.a. Geräte, um etwa auch Menschen mit Infusionen oder Sauerstoffbedarf zu transportieren. Die Fahrzeuge der Johanniter verfügen auch über die nötige Ausstattung ­–  etwa einen Defibrillator – um im Falle eines Herz-Kreislauf-Stillstandes lebensrettende Sofortmaßnahmen zu setzen.

 

Fahrtendienste können diese Ausstattung nicht vorweisen.

Hygienevorschriften und Qualitätsstandards
Die Rettungsorganisationen unterliegen speziellen Hygienevorschriften, die in Wien von der MA 40 kontrolliert werden. Dies ist vor allem beim Transport von infektiösen oder frisch operierten Patienten wichtig!

 

Fahrtendienste unterliegen nicht den behördlichen Hygienestandards.


Preise

Da bei Fahrtendiensten ein niedrigerer Kollektivvertrag zur Anwendung kommt als bei Gesundheitsdiensten und aufgrund der vorgeschriebenen Hygiene- und Qualitätsstandards kosten Krankentransporte bei Rettungsorganisationen mehr als Fahrtendienste.


Nicht zulässig ist es aber, den Preis von Mietwagenunternehmen mit jenem für Krankentransporte zu vergleichen, da hier Äpfel mit Birnen verglichen werden.

 

Für wen sind Fahrtendienste geeignet?

Im Sinne der Patientensicherheit sollten  –  aus Sicht der Johanniter – Fahrtendienste auf Patienten beschränkt bleiben, die gehfähig sind, keinerlei Infektionen haben, keiner Betreuung während des Transports bedürfen und bei denen keine Risiken bestehen, dass es während des Transports zu gesundheitlichen Komplikationen kommt.

 

Ansprechpartner und Links


Krankentransport in Ihrer Nähe:

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Einsatzzentrale Wien
Einsatzzentrale Wien 220x81
Telefon
Tel. +43 1 47600
Fax +43 1 47600 3965
Adresse
Ignaz-Köck-Straße 22
1210 Wien